klassik@bülach

eine Initiative der Lesegesellschaft Bülach

Freitag, 22. Januar 2016 - 20.00 Uhr

 

Klavier-Duo

Adrienne Soós, Klavier
Ivo Haag, Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
     Sonate D-Dur für zwei Klaviere KV 448

Claude Debussy (1862 - 1918)
     En blanc et noir 

Johannes Brahms (1833 - 1897)
    Sinfonie Nr. 1 c-moll op 68
    in der Fassung für Klavier zu 4 Händen

Türöffnung 19.00 Uhr

Ticketpreis Fr. 40.00 (Freundeskreis/Legi Fr. 35.00)

 (An der Abendkasse stehen weitere, nicht nummerierte Plätze zur Verfügung)

Klavierduo Adrienne Soós und Ivo Haag

„Das Klavierduo Adrienne Soós und Ivo Haag beherrscht die Interpretationskunst, hinter das Werk
zurückzutreten zu können und es in einer Weise wirken zu lassen, als habe es sich wie von selbst gespielt:
zwanglos und absichtslos-selbstverständlich. Das heisst keinesfalls, dass sie als Interpreten nichts zu sagen
hätten – im Gegenteil! Aber sie drücken mit ihrem fantastischen Spiel die Musik und nicht sich selbst aus. Das
gibt Ihren Einspielungen eine ungewöhnlich intensive Präsenz: Kein musikalisches Detail geht verloren, nichts
wird verdeckt oder tritt unbedacht hervor… aber ebenso nimmt sich in dieser hervorragenden Einspielung die
geradezu atmosphärische Klangdifferenzierung aus. Die im Schlagzeug fehlende Resonanz der Töne wiegt
Bartók durch intensive Rhythmik auf, die von den Interpreten ein Höchstmass an Präzision erfordert. Und dass
dieses Aufführungsproblem bei dieser Einspielung überhaupt nicht bemerkbar wird, ist wohl das grösste Lob,
das man dieser vorbildlichen Aufnahme spenden kann.“
Giselher Schubert über die CD mit der Bartók-Sonate, Fono Forum vom April 2013.
Im scheinbar Altbekannten Neues entdecken, entlegene Winkel des Repertoires erkunden, dafür steht der
Name des ungarisch-schweizerischen Klavierduos Adrienne Soós und Ivo Haag seit fast einem
Vierteljahrhundert. Ob sie sich für das Gesamtwerk von Schubert einsetzen oder verborgene Meisterwerke vor
allem des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ans Tageslicht fördern, immer steht dahinter das Bestreben, dem
Publikum das Repertoire für Klavierduo in seiner ganzen Breite und Bedeutung nahezubringen.
Das Duo findet ausserdem breite Resonanz mit gross angelegten Projekten wie der Gesamtaufführung des
vierhändigen Klavierwerkes an sechs Abenden zusammen mit den Duos Tal & Groethuysen und
GrauSchumacher 2011 in Boswil. 2014 folgte das Gesamtwerk für Klavierduo von Claude Debussy und Maurice
Ravel, unter anderem mit dem Duo Lonquich-Barbuti.

 

Das Duo Soós Haag hat sich längst als eines der führenden Kammermusikensembles der Schweiz etabliert und
der Gattung Klavierduo insgesamt zu mehr Resonanz verholfen, wobei das Spiel an zwei Klavieren und das an
einem Instrument zu vier Händen gleichberechtigt nebeneinander stehen. Dazu kommen regelmässige Auftritte
mit Orchester und die Zusammenarbeit mit Sängern und Instrumentalisten, mit denen sie ihr Duo gelegentlich
zu einer grösseren Kammermusikformation erweitern. Sie haben sich einen Namen gemacht durch ihre
künstlerisch anspruchsvolle und eigenständige Programmgestaltung, die das Standard-Repertoire ebenso
selbstverständlich umfasst wie interessante, zu Unrecht vergessene Werke. Im Laufe der Jahre haben sie so
einen reichen Schatz an fast vergessenen Werken in Konzerten wiederaufgeführt und auf CD eingespielt.
Kompositionsaufträge an namhafte Komponisten wie Dieter Ammann, Rudolf Kelterborn, Krzysztof Meyer und
andere ergänzen das Bild.
Ihre Konzerttätigkeit führt sie an das Lucerne Festival (Sommer und Piano), an die Schubertiade Hohenems, an
den Carinthischen Sommer und an die Musiktage Mondsee (künstl. Leitung: András Schiff).
Das Luzerner Sinfonieorchester, das Orchester Musikkollegium Winterthur, das Sinfonieorchester St. Gallen,
das Litauische Kammerorchester, das Zürcher Kammerorchester, die Camerata Bern, die Camerata Zürich und
viele andere laden sie als Solisten ein.
Ivo Haag ist für die Arbeit des Klavierduos mit dem Zuger Werkjahr 2008 ausgezeichnet worden.

unsere Partner

Die Initiativen der Lesegesellschaft Bülach


Lesegesellschaft Bülach

klassik@bülach

Ortsmuseum Bülach

Stadtbibliothek Bülach


klassik@bülach ist Mitglied von

BülachKultur


klassik@bülach wird unterstützt von der Kulturkommission der
Stadt Bülach


klassik@bülach akzeptiert die Kulturlegi


Das Schweizer Klassikportal

 
 

Suche

Newsflash

Kennen Sie unsere Geschenkgutscheine?

Konzertgutscheine zu Fr. 35.00 oder 40.00 sind an der Konzertkasse erhältlich. Gegen Vorauszahlung senden wir Ihnen die Gutscheine auch gerne zu. Zur Bestellung!

flughafenzh 100 cmyk

klaus logo

bulach stadt logo

 

 

                                                      

     klassik@bülach bedankt sich bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung
 

logo kunstgenuss

bar-oc logo klein                                                                          

ofrex blau

musikhug

 

totallook

logo musical paradise

bachenbulach wappen 130

LANDI Züri Unterland / Meier & Parnter Immobilien / Kaba Management AG / Raiffeisenbank Züri-Unterland / Druckzentrum Bülach / Vetropack AG Bülach